Dota & Jan

Lade Karte ...

Datum/Zeit
22.04.2017
20:00

Veranstaltungsort
Freiraum

Im Januar 2015 waren Dota Kehr und ihr kongenialer Mitmusiker, der Multiinstrumentalist Jan Rohrbach, das erste Mal in Schloss Blumenthal, es war ein frühes Highlight in jenem Konzertjahr. Jetzt kehren die beiden mit ihrem neuen Album „Keine Gefahr“ zurück.

In den Jahren ihrer musikalischen Laufbahn hat Dota Kehr keinen Fingerbreit ihrer künstlerischen Freiheit eingebüßt. Im Gegenteil. Es ist ihr gelungen, ihrer Unabhängigkeit ein Fundament zu schaffen, auf dem sie nach Belieben tanzen kann. Auf ihrem neuen Album „Keine Gefahr“ ist sie daher so frei, ganz neue Töne anzuschlagen. Töne, in denen der Puls der Zeit schlägt. Inhaltlich und musikalisch.

Inhaltlich nimmt sich Dota die Freiheit, bei Bedarf Klartext zu singen. Und der Bedarf besteht, wenn es ihr um Flüchtlinge oder Umweltzerstörung geht. Da brennt ihre Poesie vor Brisanz, messerscharf geschliffen und in jeder Silbe unmissverständlich. Darüber hinaus finden sich auf „Keine Gefahr“ geheimnisvolle Lieder, die Assoziationen Tür und Tor öffnen. Lieder zwischen Angst und Mut, Zuversicht und Resignation. Lieder, die einem ein Kribbeln bescheren, wie kurz vorm Sprung vom 10-Meter-Turm.

Denn darum geht es: Sicherheit oder Abenteuerlust? Optimismus oder Argwohn? Und immer wieder die menschliche Furcht vorm Ungewissen – in einer Zeit und Welt, in der es keinen Ort mehr gibt, an dem man seiner sicher ist. Vor allem vor den eigenen Zweifeln und Sorgen, der Wut und dem Willen, etwas zu verändern. Dota sucht Ansätze und Auswege, findet Fluchtwege und Aussichtspunkte. Augen auf und durch. Auch wenn das Herz bis zum Hals schlägt.

„Dota vertont Konsumkritik und Sehnsüchte so poetisch wie kaum jemand im deutschsprachigen Musikgeschäft…. – so zärtlich, witzig und gesellschaftskritisch erzählt, wie es Tucholsky für die Zwanziger tat.“ (Die Zeit)

„Dota ist eine Sängerin mit außergewöhnlicher Sprachbegabung, wie sie sonst in der deutschen Poplandschaft nicht so leicht zu finden ist. Sie ist eine präzise Beobachterin und eine Verdichterin der leisen und kritischen Zwischentöne …“ (Fluter)

„…eine der großartigsten Musikveröffentlichungen der jüngsten Zeit. …Dota beherrscht das Sentimentale ebenso wie das Euphorische.“ (Mannheimer Morgen)

Einlass:

  • 19:30 Uhr

Eintritt:

  • 18 EUR

Vorverkauf:

  • Ticket Regional Vorverkaufsstellen (Aichach Musikhaus Sedlmeyr – Stadtplatz 44 / Schrobenhausen Schrobenhausener Zeitung – Regensburger Straße 4 / Neuburg Donaukurier – Eisengasse/Ecke Pfalzgasse C 124 / Pfaffenhofen Pfaffenhofener Kurier – Hauptplatz 31, 85276 Paffenhofen / München Marienplatz GALERIA KAUFHOF im UG bei U.STYLE, 80331 München / München Stachus 2. UG bei Zugang zur S- und U-Bahn, 80335 München / Weitere unter www.ticket-regional.de)
  • Online hier klicken >>
  • Telefonisch: 0651-97.90.777

Kategorien