Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Infoabend zur Biohof Genossenschaft

am 23. September | Zeit: 19:30 - 21:30

Am 23. September um 19:30 Uhr laden wir alle Interessierten ganz herzlich zum Infoabend der Biohof Blumenthal eG. Die Akteure der Biohof eG stellen sich und ihr Vorhaben vor. Zudem gibt es Informationen zu den Beteiligungs- und Investitionsmöglichkeiten.

Hinweis: Der Infoabend findet im Seminarhaus statt. Bitte beachten Sie die geltende 3G-Regelung und denken Sie an die entsprechenden Nachweise. Zudem besteht Maskenpflicht (medizinische oder FFP2-Maske). Die Maske darf am Platz abgenommen werden.

 

Mitwirken, Mitackern, Teil haben, Teil sein – Blumenthal gründet Biohof Genossenschaft

Regionale Produkte direkt ab Hof, das gewinnt heute mehr denn je an Bedeutung. Vielen wird bewusst, dass nur bedingt Verlass auf globale Lieferketten ist. Die Blumenthaler haben eine Genossenschaft gegründet, um ihre Landwirtschaft auszubauen. Das Besondere daran: Jeder kann Mitglied, also quasi Biobauer werden, damit einen Beitrag zu einer klimafreundlichen, diversen Landwirtschaft leisten und sich mit besten handwerklich hergestellten Biolebensmitteln versorgen.

Seit 2017 gibt es die „SoLawi Blumenthal“ Gärtnerei, die als solidarische Landwirtschaft betrieben wird und neben den Bewohnern auch viele Menschen aus dem Umfeld mit gesunden, leckeren Biogemüse versorgt. Bei einer solidarischen Landwirtschaft teilen sich alle Menschen die Kosten und die Ernte der Landwirtschaft.

Die Landwirtschaft soll um eine Milchziegenhaltung mit eigener Käserei und einem Hofladen erweitert werden. In diesem Sommer haben wir mit dem Bau eines provisorischen Stalls, der später als Gewächshaus von der SoLawi genutzt wird, begonnen. Und die ersten Ziegen sind auch schon da!

Regionale Produkte direkt ab Hof, das gewinnt heute mehr denn je an Bedeutung. Vielen wird bewusst, dass nur bedingt Verlass auf globale Lieferketten ist. Und gut für unser Klima ist eine regionale, dezentrale Erzeugung auch. Dabei geht es uns auch darum, immer mehr mit den Menschen zusammenzuwachsen, die sie versorgen. Dazu haben wir eine Genossenschaft gegründet, die alle Teile der Landwirtschaft umfasst. Das Besondere daran: Jeder kann jetzt Genossin, also Biobäuerin werden und damit einen Beitrag zu einer klimafreundlichen, diversen Landwirtschaft leisten und sich mit besten handwerklich hergestellten Biolebensmitteln versorgen.

Mitbauer werden, das ist in Bayern eine echte Sensation! Und sinnvoll dazu: Die Ernährungswende hin zu einer klimafreundlichen und umweltschonenden Landwirtschaft die bekommen wir nur gemeinsam hin: Verbraucher und Erzeuger. Genossenschaften gibt es bisher eher, wenn es um regionale Energiekonzepte geht. Seit einigen Jahren finden sich auch mehr und mehr Gärtnereien, die eine Solidarische Landwirtschaft als Genossenschaft betreiben. In Blumenthal ist es die gesamte Landwirtschaft, mit den Tieren, der Verarbeitung und dem Hofladen, die sich als Genossenschaft organisiert. Damit erhalten die Verbraucher in Bayern erstmalig die Möglichkeit, sich in dieser Form an einer Landwirtschaft zu beteiligen – und sie finanzieren zu helfen. Die Mitgliedschaft gibt es ab zwei Genossenschaftsanteilen á 250 €. Da Landwirtschaft immer kapitalintensiv ist, wünschen wir uns viele Menschen, die uns mit ihrer Mitgliedschaft und ihren Darlehen bei den Vorhaben unterstützen.

Details

Datum:
am 23. September
Zeit:
19:30 - 21:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Seminarhaus (Remise)
Blumenthal 1
Aichach, Bayern 86551 Deutschland

Veranstalter

Biohof Blumenthal eG