Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Warum wir eine andere Landwirtschaft brauchen

am 28. April | Zeit: 20:00 Eintritt: 8€

ABENDVORTRAG
Der Wunsch nach frischen, regionalen und ökologisch angebauten Lebensmitteln steigt seit Jahren. Die Realität der Nahrungsmittelproduktion sieht jedoch anders aus: Spezialisierung und intensiver Anbau lukrativer Sorten, der Einsatz schwerer Maschinen, Massentierhaltung und ein enormer Energieverbrauch durch Anbau und Logistik sind in Deutschland und weltweit die Realität. Durch unseren hohen Anspruch an genormte Lebensmittel werden in Deutschland zudem über 18 Millionen Tonnen – also knapp 1/3 der Lebensmittel – weggeworfen. Seit einigen Jahren schließen sich immer mehr Verbraucher direkt mit Landwirten zu einer „Solidarischen Landwirtschaft“ zusammen und verfolgen damit das Ziel, kleinbäuerliche, regionale und vielfältige Strukturen in der Landwirtschaft zu erhalten. In diesem Vortrag werden die ökologischen und sozialen Folgen unserer globalisierten Landwirtschaft aufgezeigt und anschließend das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft als zukunftsfähige Alternative vorgestellt.

 

Kurszeiten:

28.04.2020 20 Uhr

Kursleitung:

Kathrin Schaefer / Biggi Häussler

Kosten:

8,00 € inkl. Handout

Ort/Raum:

Am Gewächshaus

Buchungsformular:

Bitte Datenschutzerklärung akzeptieren


weitere Kurse

There are no upcoming events at this time

Infoübersicht zu diesem Kurs

Details

Datum:
am 28. April
Zeit:
20:00
Eintritt:
8€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Solidarische Landwitschaft
Blumenthal 1
Aichach, Bayern 86551 Deutschland

Veranstalter

Wandel e.V.