Datum/Zeit:
12.10.2019
15:00 - 16:15 Uhr

Der etwas zerstreute Professor Tibatong lebt mit Hausschwein Wutz, Ping Pinguin, Wawa dem Waran und dem ewig „traurögön“ Seeelefant Seele-fant auf der Insel Titiwu in Harmonie und Frieden. Der Professor hat den Tieren das Sprechen beigebracht, aber bis auf seine Haushälterin Wutz hat jedes Tier einen Sprachfehler. Deshalb gibt es auf Titiwu eine Sprachschule für Tiere. Eines Tages wird ein riesiges Ei aus der Urzeit angeschwemmt. Aus diesem Ei entschlüpft ein seltsames Urzeitwesen: Das freche und liebenswerte Urmel. Urmel bereitet allen viel Freude, aber als König Pumponell von seiner Existenz erfährt und er auf der Insel auftaucht, ist es aus mit der Ruhe. Er will Jagd auf das Urmel machen…

„Eine gelungene Inszenierung lieferte das Theater Fritz und Freunde bei der Premiere der Geschichte ab. Mit viel Witz und Charme zogen die Schauspieler das Publikum in ihren Bann und glänzten besonders mit den unverwechselbaren Sprachfehlern der Tiere inmitten von schön gestalteten Kostümen und Kulissen. Die Aufführung begeisterte nicht nur die Kinder, die mit in des Stück einbezogen wurden, sondern auch die Erwachsenen.“ AZ 19.11.2010

ab 4 Jahre
Theaterstück nach dem Buch von Max Kruse

Regie: Herbert Fischer, Dauer ca. 60 Min.
Darsteller: Magdalena Meier, Fabio Esposito, Fritz Weinert

Eintritt: 7,- € Kinder/Erwachsene
Info und Reservierung: 0821/2401944

 


Veranstaltungsort: Freiraum