Wir erweitern unsere Landwirtschaft um eine Herde Ziegen, eine Käserei und einen Hofladen. Im April 2021 haben wir deshalb für die neuen Betriebszweige und die bereits bestehende SoLawi die Biohof Blumenthal eG, eine landwirtschaftliche Genossenschaft gegründet. Damit wollen wir eine unabhängige und gemeinwohlorientierte Grundversorgung für die Region schaffen und es möglichst vielen Menschen ermöglichen, daran teilzuhaben.

Gestalte mit uns eine zukunftsfähige Landwirtschaft

Werde Mitglied in unserer Genossenschaft, Unterstützer:in oder Aufbauhelfer:in. So ermöglichst du eine nachhaltige Landwirtschaft, die Flora und Fauna respektiert und die Region stärkt.

Wie genau du dich beteiligen kannst, erfährst du hier.


Oder komm vorbei:

Die Betriebszweige

Unsere Ziegen

Im November 2021 ziehen 50 junge Ziegen nach Blumenthal. Sie liefern im Frühjahr bereits frische Ziegenmilch für die Käserei. mehr

Unsere Käserei

Aus der Ziegenmilch stellen wir ab Frühjahr 2022 in handwerklicher Tradition leckere Käsespezialitäten her. mehr

Unser Hofladen

Neben den Käseprodukten hält unser Hofladen ein ausgewähltes Vollsortiment bereit. Er öffnet im Frühjahr 2022 seine Ladentür.

Unsere SoLawi

Als Mitglied unserer SoLawi entscheidest und hilfst du mit. Und bekommst wöchentlich erntefrisches Gemüse, direkt vom Feld. mehr

Werde Möglichmacher:in und Unterstützer:in

Lerne die Menschen und das Vorhaben kennen, beteilige dich an der Blumenthaler Landwirtschaft und stärke damit die Wirtschaftskreisläufe in deiner Region. Durch deine tatkräftige und finanzielle Beteiligung an der Biohof Blumenthal eG wird eine kleinbäuerliche Erzeugung und Verarbeitung von ökologischen Lebensmitteln sowie das Angebot von hochwertigen regionalen Produkten unterstützt.

Wie kann ich mich beteiligen und was bringt mir das?

1. Werde Genossin/ Genosse:
– Sei Teil der Biohof-Gemeinschaft.
– Beteilige dich aktiv an den Genossenschaftsversammlungen.
– Unterstütze uns durch den Kauf von Genossenschaftsanteilen.

2. Beteilige dich finanziell:
– Erhalte einmal jährlich eine Zinszahlung auf’s Konto oder
– die Zinsen in Naturalien in Form eines Einkaufsgutscheins.

3. Werde „Aufbauhelfer:in“:
– Gestalte mit – mit deinem KnowHow, deinen Händen, deinen Ideen und deiner Zeit.
– Wir freuen uns darauf, mit dir gemeinsam zu planen, zu arbeiten und zu feiern.

4. Werde doch gleich alles drei. 🙂

FAQ - Häufige Fragen

Warum will Blumenthal unbedingt eine Tierhaltung?
Wir sind überzeugt von der Idee des Hoforganismuses und der Kreislaufwirtschaft am Platz. Wir sehen in der Tierhaltung einen Baustein einer möglichst vielfältigen Landwirtschaft sowie eine effektive Möglichkeit für den Humusaufbau durch Tiermist. Natürlich werden wir die Flächen nicht überdüngen.

Was ist das besondere an eurer Tierhaltung?
Wir stehen für eine ökologische und tierwohlorientierte Landwirtschaft (muttergebundene Zicklein-Aufzucht, Freilandschweinehaltung) und wollen maximalen Einfluss auf die Haltungsbedingungen der Tiere nehmen, indem wir eigene Tiere halten. Wir halten nur so viele Tiere, wie wir mit unseren eigenen Flächen ernähren können.

Finanziere ich als SoLawi-Mitglied die Tierhaltung mit?
Nein! SoLawi, Käserei, Ziegenhaltung und Hofladen werden als vier getrennte Betriebszweige geführt. Da alle vier sich aber mit landwirtschaftlicher Produktion bzw. Vertrieb beschäftigen und wir vom Modell der Kreislaufwirtschaft überzeugt sind, sollten sie unter einem Dach “zu Hause” sein. Auch in der Buchhaltung sind die einzelnen Betriebszweige getrennt. Es gibt keine Quersubventionierungen einzelner Bereiche.
Wenn Ihr Interesse an Käse, Milch, Fleisch und Wurst habt, wird es jedoch in Zukunft für alle, die das wollen, entsprechende Optionen zur Ergänzung des Gemüseanteils geben.

Darf ich die Tiere füttern?
Nein, bitte gebt den Ziegen nichts zu fressen. Falsches oder zu viel Futter kann bei den Ziegen zu Krankheiten führen und die Qualität der Milch negativ beeinträchtigen. Wir planen, in der Zukunft einen Futterautomaten aufzustellen, um Besuchern auch ein Fütterungserlebnis zu ermöglichen. Dieses Spezialfutter birgt kein gesundheitliches Risiko für unsere Tiere.

Warum haltet ihr die Ziegen im Gewächshaus?
Das Gewächshaus ist nur eine Übergangslösung für die Tiere. Nach einem erfolgreichen Start der Landwirtschaft wollen wir einen neuen Stall bauen und das Gewächshaus wird von der SoLawi-Gärtnerei weiter genutzt.

Wie kann ich euch unterstützen?
Werdet Genoss:in unserer Genossenschaft und unterstützt uns finanziell. Oder falls ihr regelmäßig mithelfen wollt die Tiere zu versorgen, sprecht uns gern an.