Die Blumenthaler Aktion ist bereits die 3. Spendensammlung für Flüchtlinge auf Lesbos.

 

Im Jahr 2015, als die große Flüchtlingswelle nach Europa kam, war noch alles ganz einfach. Die Solidarität mit den Menschen, die auf den griechischen Inseln mit tausenden von Schlauchbooten ankamen war riesig. Innerhalb weniger Wochen hatten wir mehr als 12.000 € an Geldspenden und tonnenweise Hilfsgüter gesammelt. Ein Blumenthaler Team hat die Sachspenden selbst mit einem kleinen LKW-Konvoi und gemeinsam mit dem Installationskünstler Christian Schnurer sowie dem Aktivisten Andreas Müller-Hermann nach Lesbos gebracht. Die ganze Aktion war in ein Kunstprojekt eingebettet. (blumenthal-hilft.tumblr.com/)

1. Spendenaktion 2015 Schwimmwesten auf Lesbos

     Fotos: 1 – 1. Spendenaktion 2015 | 2 – Schwimmwestenberge auf Lesbos | 3 – 2. Spendenaktion zum Adventszauber 2019

Im Winter letzten Jahres gab es die 2. Blumenthaler Spendeninitiative. Während des Blumenthaler Adventzaubers wurden in der Spendenjurte erneut Sachspenden in großer Menge gesammelt. Die Sachspenden und auch die Geldspenden in Höhe von über 4.000 € gingen an unseren Kooperationspartner Heimatstern e.V. und wurden von dort an verschiedene Hilfsprojekte weitergeleitet. Zum Beispiel die von einem afghanischen Flüchtling selbst gegründete Zeltschule, in der trotz der widrigen Umstände für Kinder und Jugendliche Unterricht stattfinden kann. Oder auch an die Menschen hinter dem Projekt Low-tech with Refugees, die mit Recyclingmaterial, das auf der Insel gefunden wird, Zeltöfen und isolierte Matratzen herstellen.

Die Spenden, die wir nun bei dem Verkauf von Baumwollmasken generieren, gehen immer noch an Heimatstern e.V. Auf Grund der schwierigen politischen Lage auf der Insel Lesbos, die Angriffe auf Hilfsorganisationen durch Rechtsradikale und der zusätzlichen Bedrohung durch das Coronavirus, haben die meisten Hilfsorganisationen ihre Arbeit im Camp Moria und rundherum eingestellt. In erster Linie wird mit den jetzigen Spenden nur noch Akuthilfe für die rund 20.000 Menschen geleistet: Medikamente, Nahrungsmittel, Trinkwasser und Hyghieneartikel werden verteilt.

Bisher konnten wir über 1.200 € an Spendengeldern durch den Verkauf von Masken sammeln. Doch die Not der Menschen ist größer denn je und so hoffen wir, noch weit höhere Beträge aquirieren zu können. Bitte helft mit durch eure Bestellung oder Geldspende.

Wir freuen uns über Bestellungen von Masken über und Spenden auf folgendes Konto:
Blumenthaler Wandel e.V.; GLS Bank, DE94 4306 0967 8244 9935 00 mit dem Verwendungszweck “Spende für Lesbos”.